Viktor Ullmann: Schwer ist's das Schöne zu lassen (Lieder für Sopran und Klavier). Irena Troupová - Sopran, Jan Dušek - Klavier

Interpreten

Irena Troupová – Sopran

Die führende tschechische Sopranistin Irena Troupová errang ihr internationales Renommé zunächst im Feld der historischen Aufführungspraxis Alter Musik. Seit den neunziger Jahren, als sie in Berlin lebte, arbeitete sie mit T. Hengelbrock, H. Arman, J. Riffkin, dem Ensemble Orpheon und weiteren, in Tschechien dann mit J. Tůma, B. Willi, M. Knoblochová, dem Ensemble Tourbillon, Musica Florea und vielen anderen zusammen. Ihr Repertoire hat sie nach und nach um das Lied- und Opernwerk der Romantik und Moderne erweitert. Sie ist in Zyklen des FOK, der Tschechischen Filharmonie und der PKF - Prague Philharmonia, als auch wiederholt auf dem Festival Prager Frühling aufgetreten. Weiterhin beteiligte sie sich an der international geschätzten Aufnahme der Martinů-Oper “Le jour de bonté” für Arco Diva und arbeitet mit Ensembles für zeitgenössische Musik (BCO mit Pavel Šnajdr, Orchestr BERG, Konvergence, Prague Modern und anderen) und zeitgenössischen Komponisten, wie M. Kopelent, J. Dušek, P. Koeszeghy, M. Štědroň, J. Kadeřábek, R. Z. Novák, J. Teml u.w. zusammen. Außerdem widmet sie sich dem Vermächtnis der Autoren der Zwischenkriegszeit (Ullmann, Schulhoff, von Hannenheim, Herschkowitsch u.w.). Irena Troupová lehrt an der Janáček-Akademie für Musik und Darstellende Kunst Brünn und bei internationalen Kursen.“

Jan Dušek – Klavier

Jan Dušek (geb. 11. April 1985) studierte am Konservatorium Teplice Klavier und Komposition und später Kompositionslehre unter Hanuš Bartoň an der Prager Akademie der musischen Künste, an der er im Jahr 2012 im selben Fach promovierte. Als Pianist nahm er an einer Reihe von Meisterkursen (u.a. bei Cyprien Katsaris, Irina Ossipova, Angela Hewitt) teil. Darüber hinaus erweiterte er sein Wissen durch privates Studium bei Robert Lehrbaumer in Wien. Bei Interpretationswettbewerben (z.B. Concertino Praga, Internationaler Smetana-Klavierwettbewerb, Melodramen-Wettbewerb “Zdeněk Fibich”) gewann er Preise und lobende Erwähnungen. Außerdem nimmt er regelmäßig Aufnahmen tschechischer Musik für den Tschechischen Rundfunk auf. Auch als Komponist hat er zahlreiche Preise (z.B. zweimal den 1. Platz im Kompositionswettbewerb “Generace” in den Jahren 2006 und 2007, den Publikumspreis des NuBERG-Wettbewerbs in den Jahren 2008 und 2011, den Preis der Jugend - Cena mladých im Jahr 2012 und den Gideon-Klein- Preis für die Komposition “Chalomot yehud’im”) gewonnen. Er arbeitet mit führenden Solisten und Dirigenten (z.B. Irvin Venyš, Monika Štreitová, Petr Louženský), als auch Kammerensembles und Orchestern (z.B. Nederlands Blazers Ensemble, Orchestr BERG, Prager Kammerphilharmonie, Prager Philharmonischer Chor) zusammen.
Examiner.com
Troupová-Wilke händelt alle Anforderungen aller Lieder dieser Aufnahme mit Leichtigkeit. Dušek ist der unterstützende Begleiter. Es wäre wunderbar, wenn dieses Album weitere Sopranisten dazu ermutigen könnte, dieses stark einnehmende Repertoire zu erkunden.
Stephen SmoliarExaminer.com
CD kaufen
Die CD wird durch NAXOS vertrieben. Kaufen.
Konzerte
Keine bevorstehend Konzerten
Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Nachricht. Schreiben Sie uns gern. Hat Ihnen die CD gefallen? Organisieren Sie Konzerte und möchten uns einladen? Bitte nutzen Sie das Kontaktformular oder schreiben Sie an info@ullmann-lieder.com. Vielen Dank.

Diese Website benutzt Cookies. Mit der Weiternutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close